Lesungen & Presse aktuell

 

Sie möchten dass ich zu Ihnen komme und lese?

Jipieh!

Wenden Sie sich bitte an ein anderes, fröhliches Wesen,

meine Agentin Pia Mortensen-

hier direkt, oder klicken Sie das Foto links an:

mortensen@pia-presseagentur.de



Für Lesungen aus FRAUEN FISCHE FJORDE wenden Sie sich bitte direkt an den Malik Verlag:

Antje.Leipsic@piper.de





22. August:  Vorpremiere Señora Gerta in Panama City, Deutsche Residenz/ Punta Patilla


26.09.2016, 19 Uhr 30  Buchpremiere, Chilehaus, Hamburg:

ACHTUNG: Die Premiere wurde vom Ballindamm ins Chilehaus an der Fischertwiete verlegt. Die gute Nachricht:

                    Jede/r kann daran teilnehmen, auch ohne spezielle Einladung. Gerta Stern wird uns an diesem Abend

                    live aus Panama City zugeschaltet werden.


„Señora Gerta - Wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austrickste“

(EUROPA Verlag)



Aktuelle Señora Gerta - Lesungen:



19.01.2017    Stade liest...Siegel auch /Eröffnungslesung beim FEST der KULTUREN

                        19 Uhr 30 Königmarckssaal der Stadt

20.01.2017    Zusatzlesungen in Stade:

                       10 Uhr

und                 12 Uhr, ebenfalls im Königmarckssaal


21.01.2017    Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband Datteln


24.01.2017    Literarisches Kulturcafé Hamburg 19 Uhr 30


28.01.2017    Gemeindebücherei Stelle, Matinee-Lesung um 11 Uhr.


01.03.2017    Jüdische Gemeinde Augsburg, Jüdisches Kulturmuseum, 19 Uhr


07.03.2017     Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Berlin, 19 Uhr 30


08.03.2017    Buchhandlung Brockmann / Brühl, 19 Uhr 30


09.03.2017    Kulturforum Sparkasse Lengerich, 19 Uhr 30


10.03.2017     Wiehen-Buchhandlung Bad Essen, 19 Uhr 30


12.03.2017     Bibliothek Bad Zwischenahn, Literaturfrühstück, 11 Uhr


25.03.2017    Hotel Arkona, Binz/ Rügen - Dinnerlesung

                      mit den Speisen der MS Cordillera, auf der Senora Gerta nach Panama fuhr!


29.03.2017    Bibliothek Herzberg an der Elster


04.04.2017    Stadtbibliothek Schwelm


28.09.2017    Stadtbibliothek Gröditz (Sachsen)


06.10.2017    Literaturtage Schwerin


17.11.2017    Yad Vashem




                                               AUS UND ÜBER LESUNGEN:

„Eine Autorin, die uns staunen lässt und dem Leser Mut macht, weil sie von Hoffnung schreibt und Zuversicht. Davon hätte man gern mehr“ Lesezeichen, Bayrischer Rundfunk.


„Anne Siegel liefert ein emotionales Feuerwerk“ NDR


„Beiläufig zitiert Anne Siegel mit leichtfüßigen Erzählungen die Historie!“ PM Magazin


„Roger Willemsen, der dieses Buch selber gern geschrieben hätte, aber schon bei der Recherche scheiterte, rief ein begeistertes ‚Herzlichen Glückwunsch, Frau Siegel‘“ Nordsee Zeitung


„Anne Siegel begeistert ihre Zuhörer nicht nur als Schreibende. Auf der Bühne ist sie eine Entertainerin und schlägt alle als Erzählende in ihren Bann. Sie schafft dabei etwas sehr Kostbares: Sie überträgt das Glück, das die meisten der von ihr portraitierten Frauen in Island fanden, auf ihre Zuhörer“

Ostsee Zeitung


„Anne Siegels Lesungen sind bestechend und geistreich. Sie gehen weit über das hinaus, was wir von „normalen“ Lesungen kennen. Am schönsten aber ist: Sie verleiht Island eine Stimme. Die ist sanft, stark und weiblich." Main Post


„Mit einem zu Herzen gehenden ‚Mein Land dankt dir, es war schon 5 vor 12, um diese Story doch noch zu erzählen’ - begrüßte die Staatssekretärin im Aussenministerium Anne Siegel bei ihrer Lesung in Reykjavík, um dann zu betonen, wie viel die Autorin aus dem fernen Deutschland für die Freundschaft zwischen beiden Staaten leistete.“

Cuxhavener Zeitung.













            

                        Siegel on the Road:


                               LESUNGEN

OSTSEE ZEITUNG :


"Im Rahmen ihrer Lesungen nutzt die Autorin historische Filmaufnahmen und Tonsequenzen von Gesprächen, um ihre Textpassagen zu ergänzen. Vor allem aber redet sie, und wenn sie dies macht, leuchten ihre Augen. Anne Siegel begeistert ihre Zuhörer. Sie hält sie gefangen und überträgt das Glück, dass die meisten der von ihr portraitierten Frauen in fanden, auf ihre Zuhörer."

„Tolle Nummer! Die erste Schriftstellerin, die bei uns liest und ihre Show aus unserer Buchhandlung via Livestream in die Welt hinaus überträgt!“


(Ein überraschter, glücklicher  Buchhändler)

Autorenfoto:

(c) Sabine Kolz