Frauen, Fische, Fjorde

Die wahre Geschichte über hunderte Frauen, die 1949 von Deutschland nach Island aufbrechen und dort bleiben.

Ende der 1940er Jahre wandern hunderte deutscher Frauen nach Island aus. Die Bauern dort haben ein Problem: Ihnen fehlen Arbeiterinnen auf dem Land und im zerbombten Deutschland leben tausende unglückliche Frauen, die sich auf die wenigen Stellen im hohen Norden bewerben. 500 meist weibliche Flüchtlinge erwartet am Polarkreis ein wahres Abenteuer, das ihr Leben verändern soll. Fast keine von ihnen wird nach Deutschland zurückkehren!

Veröffentlicht von theAnneSiegel

Schriftstellerin Journalistin. Digitaler Bohemian. Meine DNA: Die andere Perspektive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.